2. April 2015

{DIY} Ostereier mit Serviettentechnik verschönern




Auch wenn ich aus Zeitgründen ein bisschen spät dran bin mit meinen Osterideen, will ich euch dieses DIY nicht vorenthalten. Die Ostereier habe ich schon letztes Jahr, als ich noch kein Blog hatte, gemacht und weil sie immer noch schön sind, bekommt ihr jetzt die Anleitung dafür.




Material:

Styropor-Eier (gibt es z.B. im Bastelladen)
Servietten
Serviettentechnikkleber
Schere, Pinsel
Nadel und Faden


Anleitung:

Die oberste Lage der Serviette abtrennen, auf die ungefähre Größe des Eies zurechtschneiden und vorsichtig mit dem Kleber aufkleben. Am besten von der Mitte nach außen arbeiten.
Trocknen lassen.
Mit der Nadel den Faden einmal oben durch das Ei ziehen. Den Faden zu einer Schlaufe knoten.



Für dieses Ei habe ich mehrere Einzelteile einer Serviette verwendet.
Das Blumen-Muster kam auf die obere Seite, das rosafarbene mit den Punkten unten hin. Für die Stelle, an der sich die beiden Muster treffen, habe ich eine Bordüre zurechtgeschnitten und sie darauf angebracht. Bei mehreren Lagen sollte aber erst alles getrocknet werden, bevor die nächste Schicht drauf kommt, da die Serviette sonst einreißen kann.


Das tolle an dem DIY ist, dass man sich nach Ostern keine Sorgen machen muss, dass die Eier bei der Lagerung zerbrechen, wie bei ausgepusteten Eierschalen. So kann man sie einfach im nächsten Jahr einfach wieder auspacken und sich daran erfreuen :)

Liebe Grüße
Caro

Kommentare:

  1. Was für eine schöne Idee! Gefällt mir sehr gut - heuer hab ich leider keine Zeit mehr um das auszuprobieren - aber nächtes Ostern werde ich das nachmachen :)

    liebe Grüße
    http://thewickedyeye.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Caro,
    die Ostereier sehen wirklich großartig aus. Tolle Inspiration. Danke dafür!
    Liebst, deine Kate von Liebstes von Herzen :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...